Ausserordentlich - Internationale Freiwilligendienste

Österreichische Ordenskonferenz

Sozial-Spirituelle Tage

Als Arbeitsgemeinschaft vermitteln wir internationale Freiwilligendienste. Junge Erwachsene bekommen die Möglichkeit, sich eine zeit lang bei einem von einer Ordensgemeinschaft betriebenen Projekt zu engagieren und den Einsatz der Menschen an diesem Ort für ein gutes Leben für alle kennenzulernen. – Eine herausfordernde Lernerfahrung.

Doch nicht nur im Ausland engagieren sich Ordensmitglieder für ein gutes Leben für alle. Die Arten und Weisen, wie sich Ordensmitglieder engagieren sind so divers wie die Ordensgemeinschaften selbst. Wir möchten jungen Menschen die Möglichkeit geben, mitzuerleben, wie sich Ordensgemeinschaften in Wien für das gute Leben für alle engagieren. Dafür organisieren wir im Frühjahr 2022 die sozial-spirituellen Tage in Wien. Und weil das gesellschaftspolitische Engagement von Ordensgemeinschaften so divers ist fokussieren wir uns für unseren Erstdurchgang auf das Themenfeld Wohnungslosigkeit.

In den sozial-spirituellen Tagen besuchen wir gemeinsam von Ordensgemeinschaften getragene Initiativen – ebenso wie solche, die nicht von Ordensgemeinschaften getragen werden - die sich für wohnungslose Menschen engagieren. Es wird inhaltliche Inputs geben, ebenso wie Möglichkeiten zum Austausch mit Menschen, die sich gegen Wohnungslosigkeit engagieren sowie Begegnungen mit Betroffenen.

Die Kosten belaufen sich auf 100€, Unterkunft, Programm sowie Verpflegung inklusive.

Das klingt spannend? Dann schick uns doch eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(c) MaZ Salvatorianer

Unsere Workshops

Wir informieren als Arbeitsgemeinschaft nicht nur über internationale Freiwilligeneinsätze - wir halten auch Workshops zu den Themenbereichen globaler Gerechtigkeit. Diese können von und für Gruppen von Schüler*innen, jungen Erwachsenen oder auch Multiplikator*innen kostenlos - etwa für Unterrichtsstunden - gebucht werden.

Verantwortungsvoll reisen - eine Wanderausstellung

In Kooperation mit dem Quo vadis? - Begegnung und Berufung im Zentrum haben wir im Sommer 2020 eine Wanderausstellung konzipiert, die sich mit der Thematik verantwortungsvollen Reisens auseinandersetzt. Wir haben Schautafeln gestaltet, die Fragen aufwerfen, die sich in der Vorbereitung eines Auslandsaufenthaltes stellen. 

© 2021 ausserordentlich.at | powered by lawvision